BPOL-FL: Schwarzfahrer mit Haftbefehl gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 23.30 Uhr stellte die Bundespolizei einen “Schwarzfahrer” in der Regionalbahn von Flensburg nach Neumünster im Bahnhof Neumünster fest. Da der alkoholisierte und renitente 32 jährige Rumäne keinen Fahrausweis vorzeigen konnte, wurde er näher überprüft. Der Fahndungscomputer schlug dann dreimal an: zwei Aufenthaltsermittlungen und eine Festnahme wegen Diebstahl. Nach Anzeigenaufnahme wegen Fahren ohne Fahrausweis, wurde er dann für die nächsten 44 Tage ins Gefängnis eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Bernd Schindler Telefon: +49 (0) 461 3132-105 mobil: 01608946178 E-Mail: bernd.schindler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

BPOL-FL: Straftäter stellt sich bei Bundespolizei

Neumünster (ots) – Am vergangenen Samstag gegen 07.00 Uhr klingelte es an der Tür der Bundespolizei in Neumünster. Vor der Tür stand ein 28 jähriger Neumünsteraner und wollte sich nach einer Straftat stellen. Zusammen mit einem Bekannten hatte er in der vorangegangenen Nacht versucht, auf dem Gelände einer Fahrschule in […]