POL-FL: Fahrstunde für 10-Jährigen? Polizei sucht weitere Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Langballigau (ots) – In Langballigau folgte ein Fahrzeugführer am
Samstagnachmittag (16.03.19), gegen 15.45 Uhr, im Strandweg bis zur
Hauptstraße einem weißen Citroen Van in dem ein ca. 10-12-jähriger
Junge auf dem Fahrersitz saß und das Fahrzeug fuhr. An der Einmündung
zur Hauptstraße wurde das Fahrzeug schließlich gestoppt und ein
Fahrerwechsel wurde vollzogen. Der Zeuge fuhr nach Hause und teilte
seine Beobachtungen und das Kennzeichen des Citroen telefonisch der
Polizei mit. Daraufhin suchten die Polizeibeamten die Halteraddresse
des Fahrzeuges auf und trafen dort auf den Fahrzeughalter und dessen
10-jährigen Sohn auf den die Zeugenbeschreibung passte. Der Halter
stritt jedoch ab, dass er seinen Sohn im öffentlichen Verkehrsraum
hat fahren lassen. Die Polizeistation Husby hat die Ermittlungen
aufgenommen und hofft auf weitere Zeugen dieser illegalen Fahrstunde.
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer
04634-9397980 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kontrolle Bundespolizei: Gesuchter Rumäne verhaftet

Jalm (ots) – Heute Nachmittag gegen 13.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mazda mit dänischen Kennzeichen auf dem Autobahnparkplatz Jalm. Der PKW war mit zwei Personen besetzt und fuhr auffällig langsam auf der Autobahn.   Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den Beifahrer ein Haftbefehl […]