BPOL-FL: RD – Alkoholisierter Mann beleidigt Reisende – Gewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Rendsburg (ots) – Samstagabend gegen 22.45 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Rendsburg einen Mann fest, der offensichtlich stark alkoholisiert war und Reisende dort beschimpfte. Aufgrund seines starken Alkoholkonsums drohte der 33-jährige Mann ins Gleis zu fallen.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann in Schutzgewahrsam und ließen ihn im Polizeigewahrsam bis zum nächsten Morgen ausnüchtern.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Zwei Dienstfahrzeuge der Bundespolizei in Brand gesetzt/Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen

Flensburg (ots) – Bisher unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen, gegen 03.12 Uhr zwei Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Fahrzeuge befanden sich auf dem Gelände der Bundespolizei in der Valentiner Allee. Beamte der Bundespolizei entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr Flensburg, als auch Kräfte der […]