BPOL-FL: FL – Randale im Bahnhof – Platzverweis für alkoholisierten Österreicher

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr erreichte die Bundespolizei ein Notruf, dass ein alkoholisierter Mann im Bahnhofskiosk randalieren solle.

Sofort fuhr eine Streife zum Bahnhof und konnte aufgrund der Personenbeschreibung auch den besagten Mann antreffen.

Er urinierte gerade in die Bahnhofshalle. Dem 46-jährigen Österreicher wurde ein Platzverweis für den Bahnhof erteilt, welchem er nur zögerlich nachkam. Die Beamten mussten Zwang anwenden.

Es stellte sich heraus, dass der Mann Reisende angepöbelt hatte. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verunreinigen von Bahnanlagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Graffiti im Bahnhof - Bundespolizisten stellen Täter auf frischer Tat

Flensburg (ots) – Gestern Morgen gegen 08.00 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Flensburger Bahnhofs auf Bahnsteig 1 einen Mann, der dort den Warteraum bemalte. Die Bundespolizisten sprachen den Mann an, dieser hatte noch Farbe an den Händen. Auch wurden vier Farbtuben aufgefunden und sichergestellt. Der Mann […]