BPOL-FL: FL – 12-Jähriger nachts allein auf dem Bahnhof – Obhut

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Heute Morgen gehen 02.00 Uhr wurden Bundespolizisten von einem Taxifahrer auf einen Jugendlichen im Bahnhof hingewiesen. Die Beamten kontrollierten den Jungen, der wie sich heraus stellte erst 12 Jahre alt war.

 

Die Ermittlungen ergaben, dass er aus einer Jugendeinrichtung abgängig und bereits als vermisst gemeldet war. 

Die Bundespolizisten nahmen ihn in Obhut und nahmen Kontakt zur Jugendeinrichtung auf. Ein Betreuer holte den “Ausreißer” ab. 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4676051 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Wem gehören diese Gegenstände? Polizei ermittelt im Zusammenhang mit einem Einbruch

Flensburg (ots) – Am Sonntagabend (02.08.20) wurde ein Einbrecher in der Johannisstraße festgenommen, nachdem er einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Mommsenstraße verübt hatte. In diesem Zusammenhang wurden weitere Gegenstände aufgefunden, die von den Ermittlern des Kommissariats 7 bisher keiner Straftat zugeordnet werden konnten. Wer die auf den Fotos […]