POL-FL: Schuby: Alkoholisiert über die Verkehrsinsel

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schuby (ots) – Sonntagmorgen (29.12.19) war der Nachtdienst für einen in den
Feierabend radelnden Polizeibeamten doch noch nicht vorbei. Gegen 06:45 Uhr
vernahm er einen lauten Knall und typische Unfallgeräusche. Am Kreisverkehr B201
/ Auffahrt A7 entdeckter er dann einen VW Golf im Graben über der Leitplanke
hängen.

Der Fahrer war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit über den Kreisel gefahren
und anschließend von der Fahrbahn abgekommen. Der 27-jährige Mann war
unverletzt, mit über 1,5 Promille aber deutlich alkoholisiert. Ihm wurde eine
Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Wagen wurde
abgeschleppt und gegen den Fahrer eine Strafanzeige geschrieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4480247
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Mann durch Messerstiche tödlich verletzt - Zeugen dringend gesucht!

Flensburg (ots) – In Flensburg kam es am Neujahrsmorgen (01.01.20) gegen 02:30 Uhr zu einer tödlichen Auseinandersetzung im Marienkirchhof. Vor der Diskothek “M1” soll es zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf ein 24-jähriger Mann mehrere Stichverletzungen erlitt und kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb. Tatverdächtige wurden bisher nicht […]