BPOL-FL: Elmshorn – Betrunkener rennt über Gleise; beleidigt und bedroht Polizisten und leistet Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) –

Gestern Abend gegen 22.30 Uhr wurden Bundespolizisten im Bahnhof Elmshorn auf einen Mann aufmerksam, der auch nach Anwesenheit der Beamten von Bahnsteig zu Bahnsteig über die Gleise lief.

Beim Ansprechen des 36-Jährigen und dem Hinweis auf das lebensgefährliche Verhalten reagierte der Mann sofort äußerst aggressiv, beleidigte die Polizisten und drohte sie “mit seinen Fäusten zu zerschmettern”!
Zu guter Letzt warf er auch noch seine Dose Bier auf die Polizisten, so dass sie ihn zur Personalienfeststellung fixieren mussten.

Auf der Wache wollte der Mann sich durch losreißen der Maßnahmen entziehen, konnte aber daran gehindert werden.
Ihn erwarten jetzt Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung. Ebenfalls wurde eine Anzeige wegen der unerlaubten Gleisüberschreitung aufgenommen.
Zwecks Ausnüchterung wurde der 36-Jährige den Rest der Nacht an die Landespolizei in Elmshorn übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Verkehrskontrollen im Stadtgebiet, vier berauschte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen

Flensburg (ots) – Am Mittwoch (09.02.22) führten Polizeibeamte des 1. Polizeirevier Flensburg während der Streifenfahrten mobile Verkehrskontrollen im Flensburger Stadtgebiet durch. Im Brauereiweg wurde um 12.15 Uhr ein 50-jähriger Golf-Fahrer angehalten. Im Rahmen der Verkehrskotrolle entstand bei den kontrollierenden Beamten der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol […]