BPOL-FL: Ehrliche Finder geben EC-Karten ab

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 18.00 Uhr wurde von zwei
Männern eine Geldbörse auf dem Bundespolizeirevier im Bahnhof
Neumünster abgegeben. Darin befand sich eine Scheckkarte, Bargeld und
Schmuck. Die Bundespolizisten konnten die Eigentümerin ermitteln und
die 20-Jährige nahm ihr Eigentum glücklich in Empfang.

Bereits gegen Mittag übergab ein Mann einen Führerschein und eine
EC-Karte an eine Streife der Bundespolizei. Die Beamten konnten den
Eigentümer ermitteln, dieser konnte jedoch nicht erreicht werden.

Es gibt noch ehrliche Finder.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Männer auf Eisenbahnbrücke wollten Fotos machen - Anzeige

Rendsburg (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr wurde die Bundespolizei über zwei Personen auf der Rendsburger Eisenbahnbrücke informiert. Die Bahnstrecke wurde in dem Bereich gesperrt. Da die Bundespolizei durch andere Einsätze gebunden war, übernahm die Polizei Rendsburg den Einsatz. Eine Streife konnte auch zwei junge Männer stellen, die zuvor […]