Afrika-Kulturabend in Flensburg am 1. September

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Der deutsch-afrikanische Freundschaftskreis Flensburg lädt zum afrikanischen Kulturabend, am 01.09.2012 in Alte Deutsche Bank, Neustadt 21, Flensburg

Foto: Presse DRAHMAN

Im Programm: kulinarische Spezialitäten aus Afrika, Live african Drum, und After show party mit DJ ALI aus Togo
Hauptgast des Abends ist DAHO DRAHMAN aus Burkina Fasso (west-Afrika). DRAHMAN ist ein Meister, eine Virtuose der afrikanische Percussion. Die Djembe (eine mit Ziegenfell bespannte Trommel), begleitete Ihn seit seinem 6-ten Lebensjahr. Die Spannung liegt bei DRAHMAN im Wechsel von feurig-spritzigen Tanzrhythmen wie Warba und Dababa zu lyrischen Liedern, auf der Kora (der afrikanischen Harfe und dem Balafon (dem afrikanischen Xylophon).

Neben seiner einfühlsamen und fröhlichen Art diese traditionellen Instrumenten zu meistern, fasziniert DRAHAMAN klare, prasselnde und doch leichte Anschlagtechnik auf der Djembe. Mit der Trommel, spricht er jeden an, der seiner Rhythmusgefühl sucht und finden will. DRAHAMAN wird, bei seinem Gastspiel, von dem bekannten Tänzer ZAMBLE, auch aus Burkina Fasso begleitet..

Ein Muss für jeden Liebhaber von exotischen Kulturwelten und Rhythmusliebhaber.
Deutsch-Afrikanischer Freundschaftskreis Flensburg

Download Programm Flyer

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Radio NORA Kult-Party im Flensburger MAX

(CIS-intern) – Feiern wie früher – das verspricht die Kult- Party von Radio NORA. Am 15. September 2012 ab 21 Uhr präsentiert der Radiosender im MAX Veranstaltungszentrum in Flensburg handgemachte Livemusik zum Feiern, Mitsingen und Tanzen: Auf der Bühne stehen die zwei Coverbands ABBA FEVER und QUO, die die größten […]