POL-FL: Flensburg – Streit eskaliert: 28-jähriger bei Messerattacke verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Streit eskaliert: 28-jähriger bei Messerattacke verletzt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Dienstagnachmittag, 28.07.15, gegen 15:00 Uhr, eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung im Flensburger Hafendamm, wobei ein 19-jähriger seinen Kontrahenten (28j) mit einem Küchenmesser angegriffen und verletzt hatte.

Ein Rettungswagen brachte den 28-jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte vom 1. Polizeirevier Flensburg sicherten Spuren und stellten das Messer sicher.

Der Tatverdächtige war zunächst flüchtig, stellte sich aber wenig später auf der Wache beim 1. Polizeirevier Flensburg.

Die Hintergründe sind unklar. Der 19-jährige zeigte sich geständig und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.