POL-FL: Flensburg: Feuer in der Friesischen Straße – Kinder mit Knallkörpern gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg: Feuer in der Friesischen Straße – Kinder mit Knallkörpern gesucht
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Nach einem Kellerbrand in der Friesischen Straße in Flensburg am Donnerstagnachmittag (11.10.18) werden drei Kinder gesucht, die unmittelbar vor Brandausbruch mit Knallkörpern geworfen haben.

Das Feuer in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der unteren Friesischen Straße (Höhe Schützengasse) brach gegen 13:45 Uhr aus. Die Ursache für das Feuer ist unklar. Vor Brandausbruch wurden drei Kinder im Alter von 11-14 Jahren in dem Bereich gesehen, die mit Knallkörpern geworfen haben. Möglicherweise fiel einer der Böller durch einen Luftschacht in den Kellerraum und entzündete die dort gelagerten Umzugskartons. Die Kinder trugen schwarze Kleidung.

Die Friesische Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

Die Kinder und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K2) unter 0461-484 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.