POL-FL: Flensburg – Nach Einbruch Festnahme /Aufmerksamer Nachbar alarmiert Polizei

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Montagmorgen (24.07.17), um 04.31 Uhr, wurde ein Anwohner in der Glücksburger Straße durch lautes Klirren aus dem Schlaf gerissen. Als er aus dem Fenster sah, konnte er noch drei Personen erkennen, die offensichtlich soeben in ein Sonnenstudio eingebrochen waren. Er beobachtete die Personen, wie diese augenscheinlich Diebesgut aus den Räumlichkeiten herausschafften und anschließend davonliefen.

Der Zeuge konnte die Personen gut beschreiben, so dass die eingesetzten Streifenwagen des 1. Polizeireviers Flensburg kurz darauf einen 41-jährigen Flensburger in Tatortnähe feststellen konnten, auf den eine der Personenbeschreibungen zutraf.

Außerdem fanden die Beamten in einem Hinterhof einen Teil des offensichtlichen Diebesgutes aus dem Sonnenstudio. Durch weitere Ermittlungen konnten schließlich die beiden anderen Tatverdächtigen mitsamt des restlichen Diebesgutes in der Wohnung eines Beschuldigten festgestellt und vorläufig festgenommen werden.

Es handelt sich um einen 28-jährigen Flensburger, sowie eine 26-jährige Frau aus dem Flensburger Umland. Alle drei Personen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs / Zivilstreife kontrolliert Verkehrssünder

Flensburg (ots) – In der Nacht von Montag (24.07.17) auf Dienstag begaben sich Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg auf Zivilstreife. Gegen 22 Uhr fiel ihnen in der Lise-Meitner-Straße ein Rollerfahrer auf. Dieser fuhr äußerst unsicher auf dem Gehweg. Um das Gleichgewicht zu halten, hielt er mit beiden Füßen Bodenkontakt. Der […]