POL-FL: Flensburg – 48-jähriger nach Überfall in Falkenstraße verletzt, Tätertrio raubt Börse

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 48-jähriger nach Überfall in Falkenstraße verletzt, Tätertrio raubt Börse
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Montagabend, 23.06.14, gegen 19:45 Uhr, bedrängten drei Männer einen 48-jährigen in der Flensburger Nordstadt auf dem Gehweg der Strecke Harrisleer Straße, Finkenstraße, Falkenstraße. Dabei kam der alkoholisierte Flensburger zu Fall, wurde von dem Trio gepackt und nach Wertsachen durchsucht.

Man entwendete eine Geldbörse mitsamt diverser persönlicher Dokumente und einer sehr geringen Menge Bargeld und flüchtete.

Der 48-jährige verletzte sich durch den Sturz und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Die Täter werden wir folgt beschrieben: männlich, südländischer Phänotypus, zirka 20-25 Jahre alt, gepflegte Erscheinung. Einer der Räuber trug helle Kleidung und kurze Haare.

Beamte vom 1. Polizeirevier leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.