POL-FL: Sexueller Übergriff auf 14-Jährigen – Polizei fahndet mit Phantombild nach unbekanntem Täter – Wer kennt diesen Mann?

Add to Flipboard Magazine.

Flensburg (ots) – Bereits am 18. Juli 2019, einem Donnerstag, in der Zeit von
14.20 Uhr bis 14.40 Uhr, soll es am Hafendamm, auf der vorderen Eisenbahnbrücke
stadteinwärts, zu einem sexuellen Übergriff zum Nachteil eines 14-jährigen
Jungen gekommen sein.

 

In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nunmehr mit einem Phantombild nach
dem unbekannten Täter. 

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 

-ca. 175 – 190 cm groß -25-40 Jahre alt -schlank -schwarze, gelockte Haare,
etwas kahler auf dem Ober- und Hinterkopf -etwas dunklere Haut Zur Tatzeit trug
der Mann einen Vollbart. Er sprach kein akzentfreies Deutsch. Er rauchte
vermutlich selbstgedrehte Zigaretten. 

Der Täter trug Arbeitsschuhe und dunkle Arbeitskleidung. 

Der Unbekannte ist nach der Tat zu Fuß in Richtung Hafen geflüchtet. 

Wer hat zur o.g. Tatzeit am Hafendamm/Hafen verdächtige Beobachtungen gemacht,
die mit diesem sexuellen Übergriff im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise zur
Identität des Täters nimmt das K2 der Bezirkskriminalinspektion unter der
Rufnummer 0461-4840 entgegen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4524753
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - 84-Jähriger vermisst, Polizei bittet um Mithilfe

Flensburg (ots) – Flensburg – 84-Jähriger vermisst, Polizei bittet um Mithilfe Seit heute Morgen (24.02.20) wird der 84-jährige Gerhard Paasch vermisst. Zuletzt gesehen wurde er in der Nerongsallee in Flensburg. Herr P. ist orientierungslos und benötigt dringend ärztliche Hilfe! Beschreibung: ca. 180 cm groß, sehr dünn, graue lichte Haare mit […]