POL-FL: Flensburg – 25-jähriger mit Kopftritten verletzt, brutale Angreifer festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 16.03.14, gegen 03:45 Uhr, kam es vor dem Deutschen Haus in Flensburg zu Streitigkeiten und einer folgenden körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, infolgedessen ein 25-jähriger zu Boden ging und am Boden liegend auch im Kopfbereich durch Tritte verletzt wurde.

Ein Tatverdächtiger habe Zeugenangaben zur Folge Anlauf genommen, um den am Boden liegenden Geschädigten zu treten. Der 25-jährige verlor kurzfristig das Bewusstsein. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten zwei 18- und 23-jährige Tatverdächtige festnehmen.

Der 18-jährige zeigte sich auch gegenüber den Beamten zunächst aufbrausend. Sie setzten Pfefferspray ein und fixierten den Mann. Beide waren zunächst auch gegenüber den Beamten stark aufgebracht und in Rage.

Auf der Wache räumte der 18-jährige die Tat ein.

Die 18- und 23-jährigen werden sich in einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu verantworten haben.

Wichtig : Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte beim K2 der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg unter 0461/484-0 !

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Flensburg - Dienstagmorgen : 15-jähriger Einbrecher auf der Flucht gestellt

Flensburg (ots) – Dienstagmorgen, 18.03.14, gegen 05:15 Uhr, alarmierte ein aufmerksamer Zeuge die Flensburger Polizei darüber, gerade beobachtet zu haben, wie sich eine Person an einem Ladengeschäft für Computer in der Flensburger Rathausstraße zu schaffen machte. Offensichtlich hatte der Täter die Scheibe des Geschäftes eingeschlagen. Mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier […]