POL-FL: Flensburg – Haft: 18-jähriger buckelt “gefundenen” 60-Zoll-TV

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagmorgen, 21.02.15, gegen 04:00 Uhr, stoppte eine Streife vom 1. Polizeirevier Flensburg in der Duburger Straße einen polizeibekannten 18-jährigen, der gerade vor den Augen der Beamten unter einiger Anstrengung einen 60-Zoll LED TV auf dem Rücken transportierte.

Eigenen Angaben zur Folge hatte der Flensburger das hochwertige Markengerät soeben im Bereich der Schlossstraße gefunden.

Die Beamten fanden Einbruchwerkzeug und die passende Fernbedienung beim 18-jährigen. Sie nahmen ihn fest und brachten den Tatverdächtigen zur Wache.

Das mutmaßliche Stehlgut wurde sichergestellt.

Im Laufe der Maßnahmen wurde bekannt, dass gegen den Flensburger ein Vollstreckungshaftbefehl bestand. Die Beamten brachten den 18-jährigen in eine Jugendarrestanstalt.

Im Laufe des Tages erstatteten die Geschädigten Anzeige: Der hochwertige LED-TV war im Jens-Due-Weg in Flensburg bei einem nächtlichen Einbruch in einem Schulungsgebäude abhandengekommen. Spuren wurden gesichert, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Theater Kormoran in der Pilkentafel: Rosa/Blau - Ein Besuch im Amt für Differenzverwaltung

(CIS-intern) – Ein gutes Jahr nach ihrer Flensburger Premiere kehrt die mittlerweile preisgekrönte Inszenierung „Rosa/Blau – Ein Besuch im Amt für Differenzverwaltung“ in die Fördestadt z urück. Nach über 40 Vorstellungen vor begeisterten Kindern und Erwachsenen lädt THEATER KORMORAN nun zum vorerst letzten Mal in Flensburg dazu ein, einen Blick […]