HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Energiewende in Flensburg – TenneT baut 380-kV-Leitungsbauprojekt von Flensburg nach Audorf

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Energiewende in Flensburg – TenneT baut 380-kV-Leitungsbauprojekt von Flensburg nach Audorf
Bewerte bitte diesen Beitrag

P4206781(CIS-intern) – Auf rund 70 Kilometern transportiert die bestehende 220-kV-Leitung seit dem Jahr 1963 zwischen Audorf und Flensburg Strom. Sie ist ein Teilstück der großen Verbindung von Kassø in Dänemark über Audorf, Hamburg-Nord bis nach Dollern in Niedersachsen. Der Ausbau der wird die Situation im Stromnetz von Schleswig-Holstein entspannen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit und dem Gelingen der Energiewende.

Während bei diesem wichtigen EnLAG-Ausbauprojekt der südliche Abschnitt zwischen Elbquerung und Hamburg-Nord bereits im Bau ist und sich die Unterlagen für den Abschnitt zwischen Audorf und Hamburg-Nord im Planfeststellungsverfahren sind, werden im nördlichen Abschnitt zwischen Flensburg und Audorf nun aktuell die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren vorbereitet. Tennet plant, diese Mitte 2014 bei der Planfeststellungsbehörde einzureichen. Mit den betroffenen Gemeindeverwaltungen finden dafür im Moment umfangreiche Gespräche statt. Gleichzeig werden Untersuchungen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit durchgeführt.

Foto: Mario De Mattia

Durch die steigende Einspeiseleistung erneuerbarer Energien in Schleswig-Holstein und zur Kapazitätserhöhung der Schnittstelle zwischen dem deutschen und dem dänischen Höchstspannungsnetz ist ein Ausbau der vorhandenen Netzstruktur notwendig. Im Energieleitungsausbaugesetz 2009 (EnLAG) wurde der Ausbau der vorhandenen 220-Kilovolt-Leitung von Kassö in Dänemark über Flensburg, Audorf, Hamburg-Nord nach Dollern in Niedersachen auf 380 Kilovolt (kV) als vordringliches Projekt benannt.

Aktuell hat TenneT mit den Untersuchungen und Planungen für den Abschnitt zwischen Flensburg nach Audorf begonnen. Dieser Ausbau soll weitestgehend entlang der bestehenden 220-kV-Leitung umgesetzt werden.

Um die Bürgerinnen und Bürger vor Ort direkt informieren zu können richtet Tennet ein Bürgerbüro in Jübek im Kreis Schleswig-Flensburg ein. Ab dem 26. Februar wird das Büro am Dienstag und Mittwoch von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr sowie am Freitag von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet sein.

Mit dem Projektbüro vor Ort schafft TenneT eine feste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die während der gesamten Dauer des Genehmigungsverfahrens und der Bauphase der Leitung eingerichtet sein wird. Grundstückseigentümer wie auch interessierte Anwohner sind herzlich eingeladen, um im persönlichen Gespräch mit unseren Experten über die konkrete Planung zu sprechen und ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen.
Zu finden ist das TenneT-Projektbüro unter folgender Adresse:

TenneT TSO GmbH – Projektbüro Jübek
Große Straße 30 (VR Bank Anbau Ost, 1.OG)
24855 Jübek/Schleswig

Bei Fragen können Sie sich auch direkt telefonisch unter 04625 – 8220979 an unsere Mitarbeiter im Projektbüro wenden bzw. eine E-Mail an audorf-flensburg(at)tennet.eu senden. Es können auch individuelle Gesprächstermine vereinbart werden.

Darüber hinaus wird es öffentliche Informationsveranstaltungen entlang des geplanten Leitungsverlaufes geben. Diese sind für Mitte April 2014 anberaumt, über die genauen Termine und die Veranstaltungsorte wird TenneT zeitnah in der Presse und auf den Internetseiten informieren.

PM: TenneT