BPOL-FL: Norweger mit Wohnwagengespann ohne ausreichende Fahrerlaubnis unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Norweger mit Wohnwagengespann ohne ausreichende Fahrerlaubnis unterwegs
Bewerte bitte diesen Beitrag

Handewitt (ots) – Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mercedes mit Ausfuhrkennzeichen und einem französischen Wohnwagen auf dem Autobahnparkplatz Altholzkrug. 

Den Führerschein, den der 35-jährige Norweger auf Verlangen vorlegte, war jedoch nicht zum Führen eines Gespannes ausgelegt. Dieses stellt eine Straftat dar. Des Weiteren war der Norweger dreimal zur Aufenthaltsermittlung wegen Betruges ausgeschrieben. 

Nach Anzeigenerstattung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis konnte das Pärchen die Reise nach Norden, allerdings ohne den Wohnwagen, fortsetzen. Die Frau, die Halterin des Fahrzeugs war, bekam ebenfalls eine Strafanzeige, da sie das Fahren mit dem Wohnwagengespann zugelassen hatte. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.