POL-FL: Versuchter Raubüberfall in Rossmann-Filiale, Polizei sucht weitere Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg/Weiche (ots) – Am Donnerstagabend (05.03.20), um 19.50 Uhr, befand
sich eine Mitarbeiterin der Rossmann-Filiale im Holzkrugweg im Warenlager der
Drogerie, als ein fremder Mann auf sie zukam und Geld forderte. Die 30-jährige
Mitarbeiterin begab sich daraufhin mit dem Mann in den Verkaufsraum der Filiale
zum Kassenbereich. Weil sich aber noch andere Kunden in der Drogerie aufhielten,
flüchtete der Mann durch den Haupteingang in Richtung Bahngleise, nachdem er
vergeblich versucht hatte, einen Kasseneinsatz aus einer Kasse zu entreißen. Der
Mann wird wie folgt beschrieben:

 

1,85 m bis 1,95 m groß und sehr schlank. Er trug helle Oberbekleidung und eine
helle Jeans. Der Mann sprach kein akzentfreies Deutsch. 

Die Kriminalpolizei hat direkt nach der Tat die Ermittlungen aufgenommen und
fragt: Wem ist dieser Mann vor der Tat beim Einkaufszentrum in Weiche
aufgefallen? Wer hat den Mann vor oder nach der Tatbegehung in Weiche
beobachtet? 

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit
dem Kommissariat 7 in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4539621
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Mutmaßlicher Schokoladendieb gefasst, Tatverdächtiger fuhr unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis

Tarp (ots) – Sonntagmittag (08.03.2020) gegen 12:00 Uhr kontrollierten zwei Beamte vom Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord in Tarp einen Ford Fiesta. Aufgefallen war das Fahrzeug aufgrund einer defekten Beleuchtung. Während der Kontrolle konnte der 44- jährige Fahrzeugführer keinen gültigen Führerschein vorlegen. Des Weiteren hatten die Beamten den Verdacht, dass der […]