POL-FL: Schuby: Verkehrsunfall nach Straßenverkehrsgefährdung – Zeugenaufruf

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schuby (ots) – Bereits am Montag den 21.10.19 gegen 17:30 Uhr kam es in Schuby
auf der B201 in Höhe Jägerkrug zu einem Verkehrsunfall nach einer
vorangegangenen Straßenverkehrsgefährdung. Der Verursacher entfernte sich
anschließend vom Unfallort.

Der Unfallverursacher habe mit seiner schwarzen BMW 5er-Limousine mit dem
Kennzeichenfragment HB- (Hansestadt Bremen) trotz durchgezogener Mittellinie und
starkem Gegenverkehr den vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer überholt. Zuvor soll
dieser schon wiederholt sehr dicht aufgefahren sein und mehrfach gehupt haben.
Nach dem Überholvorgang soll der BMW-Fahrer dann unvermittelt und ohne
erkennbaren Grund sehr stark gebremst haben, sodass der nachfolgende Verkehr zu
Gefahrenbremsungen gezwungen worden sei. Das dritte nachfolgende Fahrzeug habe
nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei auf den davor zum Stehen
gekommenen Wagen aufgefahren.

Sowohl der BMW-Fahrer, als auch das überholte Fahrzeug setzen ihre Fahrt danach
fort.

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher, den Zeugen, der kurz vor dem Unfall
von dem BMW überholt wurde sowie weitere Zeugen, die Angaben zu den beteiligten
Fahrzeugen machen können. Hinweise nimmt die Polizeistation Silberstedt unter
der Nummer: 04626 / 4049920 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jan Krüger
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: Stark alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Flensburg (ots) – Am späten Montagabend (11.11.19) gegen 22:00 Uhr kam es in Flensburg in der Osterallee zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mercedes soll sein Fahrzeug in Schlangenlinien in Richtung Nordstraße geführt haben. Dabei kollidierte der Wagen mit einem entgegenkommenden BMW. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde […]