POL-FL: Sankt Peter-Ording – “ab durch die Hecke”: Cabrioletfahrer mit plattem Reifen im Rausch gestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Sankt Peter-Ording (ots) – Samstagmorgen, 07.03.15, gegen 05:15 Uhr, überfuhr ein Mann mit seinem Cabriolet in Sankt Peter-Ording einen Bordstein, durchbrach eine Hecke und kam auf einem dahinter liegenden Gelände zum Stehen. Zeugen beobachteten, wie der Mann trotz nunmehr geplatztem Reifen versuchte, seinen Kleinwagen weiterzufahren und alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf.

Beamte der Polizeistation Sankt Peter-Ording stellten über 1,1 Promille Atemalkoholkonzentration beim unverletzten Rauschfahrer fest und sicherten eine Blutprobe. Am Fahrzeug entstand entsprechender Sachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Großsolt - Reetdachhaus in Brand, 100.000 EUR Sachschaden

Großsolt (ots) – Montagmorgen, 09.03.15, gegen 10:05 Uhr, kam es in der Oeverseer Straße in Großsolt zum Brand eines reetgedeckten Wohnhauses. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mögliche Brandursache könnte ein technischer Defekt sein. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Flensburg hat die […]