POL-FL: Raub vor Spielothek am Sonntagmorgen aufgeklärt, Tatverdächtiger in U-Haft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt/Weding (ots) –

Am Sonntagmorgen (29.05.22), um 09.40 Uhr, kam es zu einem Raub vor der Spielothek im Ochsenweg in Weiche. Ein unbekannter Mann sprach im Eingangsbereich ein Ehepaar vor der Spielothek an und besprühte dieses dann unvermittelt mit Pfefferspray. Der Ehemann wurde von dem Unbekannten verfolgt und auf der anderen Straßenseite zu Boden geschlagen. Anschließend entwendete der Täter dem 57-Jährigen das Portemonaie aus der Hosentasche und flüchtete in die Schulstraße. Ein Zeuge konnte hier beobachten, dass der Täter seine Tatkleidung wechselte und eine Tasche im hohem Gras versteckte. Er informierte umgehend die eingesetzten Polizeikräfte über seine Beobachtungen, so dass diese den Mann kurz darauf festnehmen konnten.
Der 30-jährige Tatverdächtige wurde am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Raub in Harrisleer Straße in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, Polizei sucht Zeugen

Flensburg (ots) – In der Nacht von Mittwoch (25.05.22) auf Donnerstag, im Zeitraum von 23 Uhr bis 02.00 Uhr, kam es zu einer Raubtat in der Harrisleer Straße. Die Tat wurde erst am Sonntag zur Anzeige gebracht und hat sich folgendermaßen zugetragen: Ein 55-jähriger Kneipenbesucher in der Harrisleer Straße befand […]