POL-FL: Raub in Harrisleer Straße in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

In der Nacht von Mittwoch (25.05.22) auf Donnerstag, im Zeitraum von 23 Uhr bis 02.00 Uhr, kam es zu einer Raubtat in der Harrisleer Straße. Die Tat wurde erst am Sonntag zur Anzeige gebracht und hat sich folgendermaßen zugetragen: Ein 55-jähriger Kneipenbesucher in der Harrisleer Straße befand sich im o.g. Zeitraum gerade auf dem Nachhauseweg, als er auf dem Bürgersteig von einem unbekannten Mann einen Schlag erhielt und zu Boden fiel. Als er am Boden lag, nahm der Unbekannte zum einen das Portemonaie des 55-Jährigen und zum anderen die Schuhe des Mannes an sich. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Neustadt. Der Mann wird wie folgt beschrieben:
-ca. 25 Jahre alt
-ca. 170 cm groß und schlank
-kurze, schwarze Haare
-blaue Jeans
Das Kommissariat 7 hat die Ermittlungen dieses Raubes übernommen und fragt: Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Ellerdorf - Kinder legen Steine auf die Bahnschienen; Bundespolizei warnt

Nortorf (ots) – Schon mehrere Zugführer hatten von Schottersteinen auf den Gleisen in dem Bereich Ellerdorf berichtet. Zur Sicherheit wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge für diesen Abschnitt von zwei Kilometern angeordnet. Gestern Nachmittag gegen 16:30 Uhr erhielt die Leitstelle der Bundespolizei in Flensburg durch die Notfallleitstelle der Bahn darüber […]