POL-FL: Handewitt: Frau bei Unfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt (ots) – Montagnachmittag gegen 16:20 Uhr wurde eine Frau bei einem Verkehrsunfall in Handewitt schwer verletzt. Die 68-jährige wollte die Europastraße überqueren und wartete mit ihrem Mann am Straßenrand. Eine Pkw-Fahrerin hielt an, um den beiden das Überqueren zu ermöglichen.

Nach ersten Erkenntnissen könnte der Fahrer eines Traktors, der aus dem Moorweg auf die Europastraße einbiegen wollte, die Situation falsch gedeutet haben. Er fuhr los und übersah die Frau, die zum Zeitpunkt des Unfalls ihr Pedelec schob.

Die Frau wurde schwer verletzt. Der 36-jährige Fahrer des Traktors verletzte sich beim Verlassen des Traktors ebenfalls. Beide wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Pedelec wurde stark beschädigt. Die Europastraße war für die Rettungsarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Kontrolle im Bahnhof - Bundespolizisten verhaften gesuchten Dieb

Flensburg (ots) – Gestern Vormittag kontrollierten Bundespolizisten einen Mann im Flensburger Bahnhof. Nichts ungewöhnliches, jedoch kam bei der Überprüfung des vorgelegten Reisepasses eine Fahndungsausschreibung heraus. Gegen den 39-Jährigen lag ein Haftbefehl vor. Die Staatsanwaltschaft Flensburg suchte ihn wegen Diebstahls. Der Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen. Ein Verwandter […]