POL-FL: Flensburg – Zeugen nach Raub in der Neustadt gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Montag, 02.05.2016, kam es in der Neustadt in Flensburg zu einem Raub bei dem die Täter Bargeld erbeuteten. Gegen 18.00 Uhr wurde der 33jährige Anzeigende auf dem Parkplatz der Walzenmühle aus einer 15-köpfigen Gruppe heraus angesprochen. Unter Vorhalt eines Messers habe man ihn dabei zur Herausgabe seines Bargeldes aufgefordert. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Nordertor.

Einen der Männer beschrieb der Geschädigte folgendermaßen: ca. 15-17 Jahre alt, 165-170cm groß, hatte eine schlanke Statur und kurze schwarze Haare. Er trug eine dünne Goldkette und einen dunklen Kapuzenpullover. Die Person sprach gebrochen deutsch. Der Mann mit dem Messer sei Anfang 20 gewesen, ca. 190cm groß und hatte ebenfalls kurze schwarze Haare. Er hatte eine kräftige Statur und einen kleinen Oberlippenbart. Auffällig ist eine Narbe unter dem rechten Auge.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Flensburg unter der Telefonnummer 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Scheibe am Wetterunterstand im Bahnhof zerstört - Bundespolizei sucht Zeugen

Owschlag (ots) – Gestern Abend gegen 18.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Flensburg – Neumünster gerufen. Ein Triebfahrzeugführer hatte eine Sachbeschädigung im Bahnhof Owschlag festgestellt. Die eingesetzte Streife stellte dann vor Ort fest, dass unbekannte Täter eine Seitenscheibe des Wetterschutzunterstandes zerstört hatte (siehe Bild). Eine […]