POL-FL: Flensburg – Zeugen nach Raub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Bei einem Raub am Freitag (16.09.2016) erbeuteten die Täter ein Handy. Gegen 18.00 Uhr befanden sich zwei 15- und 16-jährige Jugendliche in der Straße Fruerlundmühle, als einer der beiden plötzlich von hinten am Hals gepackt wurde. Die beiden Täter erbeuteten das Samsung-Handy des 16-jährigen, flüchteten anschließend in Richtung Glücksburger Straße und von dort in Richtung Engelsbyer Straße. Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben: Etwa Anfang 30, besaß schlanke Statur, hatte einen sogenannten Ziegenbart und war an der Unterlippe gepierct. Die zweite Person war ähnlich alt und hatte eine kräftige Statur. Außerdem besaß der Mann ein Tattoo am linken Oberarm (vermutlich Tribal). Diese Person hatte blonde, an der Seite rasierte Haare. Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Flensburg unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: FL- Alkoholisierter Mann entkleidet sich im Zug - Einlieferung Psychiatrie

Flensburg (ots) – Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Zug gerufen. Als die Beamten den Flensburger Bahnhof erreichten, stellten sie einen Mann fest, der nur noch mit einem Kapuzenshirt bekleidet auf dem Fußboden im Zug aus Hamburg lag. Der Mann wirkte augenscheinlich alkoholisiert und hilflos. […]