POL-FL: Süderstapel – Brand eines Wohnwagens

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Süderstapel (ots) – Montagabend, 03.11.14, gegen 22:13 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand eines Wohnwagens in der Hauptstraße 12 in Süderstapel. Dieser stand auf dem Gelände einer ehemaligen Gaststätte “Zur alten Post” direkt neben einem Gebäude.

Der Wohnwagen brannte in voller Ausdehnung, so dass die Flammen auf ein benachbartes Gebäude und einen Viehtransporter übergriffen.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Über die Kooperative Regionalleitstelle alarmierten Rettungskräfte konnten das Feuer ablöschen und weiteren Schaden abwenden. Es entstand entsprechender Sachschaden.

Beamte der Polizeistation Böklund waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

Zeugen und Hinweisgeber, die etwas zur Brandursache sagen können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Schleswig unter 04621/84-402.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Kein Geld für Fahrkarte - Rumäne fährt auf Zugpuffer mit

Tarp (ots) – Heute Vormittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Neumünster- Flensburg gerufen. Ein Hinweisgeber hatte auf Höhe Jübek auf einem Zug zwischen zwei Waggons eine Person gesehen und die Polizei alarmiert. Beamte von Landes- und Bundespolizei erreichten sofort den Bahnhof Tarp und stoppten den Zug. […]