POL-FL: Flensburg – Schwerverletzter nach gefährlicher Körperverletzung mit Schusswaffe

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwochabend (13.01.2016, gg. 19:30) wurde ein 30jähriger Flensburger in der Norderfischerstraße durch eine Schussabgabe schwer verletzt. Zwei bislang unbekannte, maskierte Täter hatten ihn zuvor in seiner Wohnung aufgesucht und ihm nach Öffnen der Wohnungstür ins Bein geschossen. Der Wohnungsnehmer wurde in einem örtlichen Krankenhaus stationär behandelt. Lebensgefahr bestand nicht. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Hintergründe der Tat wurden bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden durch das K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg übernommen und dauern an.

Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0461/ 484-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Birger Jansen Telefon: 0461 – 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Herrenlose Tasche im Zug löst Polizeieinsatz aus

Eckernförde (ots) – Heute Morgen gegen 10.00 Uhr wurde die Bundespolizei über eine herrenlose Tasche in einem Zug informiert. Der Zugbegleiter hatte diese im hinteren Teil der Regionalbahn von Kiel nach Eckernförde entdeckt, als er durch den Zug ging. Die Landespolizei in Eckernförde übernahm zunächst die ersten Einsatzmaßnahmen, ließ den […]