POL-FL: Flensburg: Radfahrerin angefahren – Autofahrer flüchtet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Donnerstag (06.02.20) wurde eine Radfahrerin in der
Eckernförder Landstraße in Flensburg von einem weißen Pkw angefahren. Gegen
07:30 fuhr die 40-jährige Frau auf dem Radweg stadteinwärts. Der Wagen kam aus
der Max-Planck-Straße und übersah beim Abbiegen die Radlerin. Diese schleuderte
über die Motorhaube und verletzte sich leicht. Der Pkw mit dänischem Kennzeichen
fuhr weiter stadtauswärts.

Zeugen des Unfalls und der Fahrer des weißen Pkw werden gebeten, sich beim
Verkehrsermittlungsdienst unter der Telefonnummer 0461 – 484 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4516637
OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Eigentümer von Angeln und Angelzubehör gesucht

Flensburg (ots) – Die Kriminalpolizei Flensburg sucht die Eigentümer von mehreren Angeln, einem Kescher, einer Angeltasche und einem faltbaren Unterstand. Die Gegenstände wurden am 17. Januar gegen 14:00 Uhr bei einem 37-jährigen Mann sichergestellt, der diese am Fischereihafen zum Verkauf anbot. Es besteht der Verdacht, dass die Ware aus Diebstählen […]