POL-FL: Flensburg – Kripobeamtin entdeckt hilflose verwirrte 76-jährige Flensburgerin

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagnachmittag, 15.03.14, gegen 14:00 Uhr, konnte eine Kripobeamtin der BKI FL in ihrer Freizeit im Bereich der Flensburger Travestraße eine 76-jährige aufgreifen, die völlig unangemessen viel zu leicht bekleidet war und orientierungslos auf sich aufmerksam machte. 

Bei Ansprache klagte sie zunächst über Atemnot, was sich später aber gab. Nach kurzen Recherchen konnte die verwirrte hilflose Dame in das unweite Pflegeheim zurückgebracht werden. 

Hier wurde sie bereits seit etwa einer Stunde vermisst, die Suchaktion des Pflegepersonals verlief bis dato erfolglos. 

Timing: Zeitgleich mit der eingehenden Vermisstenmeldung bei der Kooperativen Regionalleitstelle konnte die 76-jährige aufgegriffen und wenig später zurückgebracht werden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

FH Flensburg warnt vor dem Faulfieber

(CIS-intern) – Auch wenn der Blick auf aus dem Fenster des Audimax anderes vermuten lässt: An der Fachhochschule Flensburg hat das Sommersemester den Vorlesungsbetrieb aufgenommen. Prof. Dr. Herbert Zickfeld, Präsident der FH, begrüßte heute rund 200 Studienanfänger und Studienanfängerinnen an Deutschlands nördlichster Hochschule. Insgesamt sind derzeit rund 4.100 Studierende an […]