POL-FL: Flensburg: Fußgänger angefahren – Unfallfahrer flüchtet – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwochmorgen (28.03.18) wurde ein Fußgänger in der Heinrichstraße von einem Auto angefahren und verletzt. Der Fahrer flüchtete.

Ein 47-jähriger Mann kam gegen 05:00 Uhr aus der Viktoriastraße und wollte in die Waitzstraße gehen. Ein ebenfalls aus der Viktoriastraße kommender und abbiegender Wagen übersah den Fußgänger und es kam zu einem Zusammenstoß. Bei dem Wagen könnte es sich um einen weißen VW-Golf handeln, der in Richtung Rathaus weiter fuhr.

Der 47-Jährige wurde leicht verletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeireviers bittet um Hinweise zum flüchtigen Unfallfahrer unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten Polen - Haft

Handewitt (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.30 uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Honda Accord mit britischen Kennzeichen auf dem Autobahnparkplatz Handewitter Forst. Im Fahrzeug saßen zwei Personen, die sich mit polnischen Dokumenten auswiesen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 35-jährigen Fahrer in Haftbefehl bestand. Die […]