BPOL-FL: Oesterdeichstrich – Unfall am Bahnübergang – Fahrer leicht verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Oesterdeichstrich (ots) – Heute Nachmittag kam es gegen 16.30 Uhr
an einem Bahnübergang bei Österdeichstrich zu einem Zusammenprall
eines PKW mit einem Zug der Nordbahn. Der 85-jährige Fahrer wurde
leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Die Reisenden im Zug kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Sie
wurden von der Feuerwehr aus dem Zug evakuiert und zum angrenzenden
Flugplatz geleitet.

Die Bahnstrecke Büsum – Heide ist für die Rettungs- und
Bergungsmaßnahmen gesperrt. Im Einsatz sind Beamte der Landes- und
Bundespolizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Büsum.

Der Zug der Nordbahn ist nicht mehr fahrbereit; der Lokführer wird
abgelöst.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Arnis: Alkoholfahrt endet am Baum und in der JVA

Arnis (ots) – Dienstagmorgen (30.07.19) ereignete sich in Arnis ein Verkehrsunfall bei dem insgesamt fünf Fahrzeuge beschädigt wurden. Der flüchtige Fahrer wurde später alkoholisiert angetroffen und in eine JVA eingeliefert.   Gegen 08:20 Uhr kam der 31-jährige Fahrer eines Hyundai in der Friedenshöher Straße von der Fahrbahn ab, durchbrach einen […]