POL-FL: Flensburg: Festnahme nach PKW-Diebstahl

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwochmittag (04.04.18) meldete der Besitzer eines Land Rovers vom Parkplatz eines Supermarktes im Adelbylund, dass sein PKW soeben entwendet worden sei. Er habe sich neben seinem Fahrzeug stehend mit einem Bekannten unterhalten, als ein junger Mann sie grüßte, in den Wagen einstieg und davon fuhr. Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief zunächst negativ.

Am späten Nachmittag rief dann ein Mitarbeiter einer Jugendhilfeeinrichtung aus dem Kreisgebiet die Polizei. Er teilte mit, dass ein ehemaliger Bewohner erschienen sei, der sich trotz Hausverbots nicht von dem Gelände entfernen wolle. Kurz vor Eintreffen der Polizeistreife meldete er, dass der junge Mann mit eben jenem zuvor entwendeten Land Rover wieder vom Hof in Richtung Flensburg gefahren sei.

Kurz darauf wurde der Land Rover im Bereich Kauslundhof gesichtet. Der 22-jährige Fahrer entzog sich jedoch unter Missachtung von Zeichen und Weisungen der polizeilichen Kontrolle und lenkte das Fahrzeug wieder auf die Nordstraße in Richtung Innenstadt. Die Beamten setzten sich nun mit ihrem Streifenwagen vor den Land Rover, um die Weiterfahrt zu unterbinden. Der PKW-Fahrer versuchte weiter zu flüchten und fuhr noch zwei Mal auf den Streifenwagen auf. Es gelang dennoch den Land Rover zu stoppen. Der Fahrer konnte anschließend vorläufig festgenommen werden.

Da er diverse Verdachtsmomente zeigte, die auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel hindeuteten, wurde eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Ermittlungen ergaben, dass dem 22-jährigen die Fahrerlaubnis bereits zuvor durch einen Gerichtsbeschluss entzogen worden war.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Malte Brammsen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg: bewaffneter Überfall auf Spielhalle in Mürwik

Flensburg (ots) – Zwei Männer überfielen am Freitagmorgen (06.04.18) gegen 05:15 Uhr eine Spielhalle im Schottweg, im Stadtteil Mürwik. Ein Mitarbeiter der Spielhalle wurde beim Verlassen des Gebäudes von zwei Tatverdächtigen mit einer Schusswaffe bedroht und in die Spielhalle zurückgedrängt. Dort brachen die beiden Männer diverse Spielautomaten auf. Anschließend verließen […]