POL-FL: Flensburg – Drei Brände in der Innenstadt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – In der Nacht zum Sonntag den 18.09.16 kam es zu drei Bränden in der Flensburger Innenstadt. Gegen 01:25 Uhr nahm ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Duburger Straße Rauchgeruch wahr und verständigte Feuerwehr und Polizei. Nachdem der Bewohner eine brennende Mülltonne in einem Durchgang zu einem Hinterhof als Quelle des Brandgeruchs ausgemacht hatte, begann er bis zur Ankunft der Einsatzkräfte selbständig mit Löscharbeiten. Ein Schaden am Gebäude entstand durch das Feuer nicht.

Gegen 01:51 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Norderstraße gerufen. Hier war durch einen Passanten Rauch festgestellt worden, der durch einen brennenden Abfallcontainer entstanden war. Der Container befand sich wiederum in einem Durchgang zum Hinterhof eines Mehrfamilienhauses. Auch in diesem Fall konnte das Feuer nicht auf das Wohngebäude übergreifen.

Letztlich wurde gegen 02:36 Uhr ein dritter Brand gemeldet. Am Sandberg war ein Motorroller in Brand geraten, durch das Feuer wurde auch ein daneben abgestellter PKW beschädigt.

Personen kamen durch die Brände nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei Flensburg sucht Zeugen, die im Zusammenhang mit den Bränden verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Flensburg unter Tel.: 0461/4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Naggert Telefon: 0461-4842010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Wohnungseinbrecher festgenommen

Flensburg (ots) – Am Nachmittag des 19.09.16 klingelte es mehrfach an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Schiffbrücke in Flensburg. Die Bewohner waren zu Hause, da sie jedoch keinen Besuch erwarteten, entschlossen sie sich, die Tür nicht zu öffnen. Kurz darauf hörten sie verdächtige Geräusche an der Wohnungseingangstür, die […]