POL-FL: Flensburg: Die letzten Personen haben den Bahnhofswald verlassen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Die polizeiliche Räumung des Bahnhofswaldes in Flensburg wurde am späten Montagnachmittag (22.02.21) unterbrochen. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch zwei Personen in den Bäumen auf. In Anbetracht der fortgeschrittenen Tageszeit wurde entschieden, die weitere am Räumung am Dienstagmorgen fortzusetzen.

 

Am Abend haben die beiden Personen die Bäume freiwillig verlassen. Sie wurden am Boden von Polizeibeamten in Empfang genommen und versorgt. Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

Noch befinden sich Polizeikräfte am Bahnhofswald, die die restlichen Arbeiten sichern.
Nennenswerte Vorkommnisse gab es in der Nacht nicht. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Elmshorn - Drei Männer ohne M-N-S aber mit Rauschgift; Pfefferspray sichergestellt

Elmshorn (ots) – Gestern Mittag wurden Bundespolizisten bei der Bestreifung des Elmshorner Bahnhofs auf eine Gruppe von drei Männern aufmerksam. Die Beamten stellten fest, dass diese keinen Mund-Nasen-Schutz trugen. Sie wurden auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und im Gespräch nahmen die Bundespolizisten Marihuanageruch wahr.Nach Identitätsfeststellung, es handelte sich um drei Männer […]