POL-FL: Flensburg- Bewaffneter Raubüberfall auf Restaurant

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagabend, 18.10.2015, gegen 22:45 Uhr, kam es in einem Restaurant in der Norderfischerstraße in Flensburg zu einem Raubüberfall, bei dem ein vierstelliger Bargeldbetrag entwendet wurde.

Zwei maskierte Täter drangen unter Vorhalt einer Schußwaffe und einem Messer in das Restaurant ein und forderten vom Personal Bargeld.

Sie konnten unerkannt entkommen und flohen über die Norderstaße in die Schloßstraße Richtung Burgviertel.

Zur Tatzeit hielten sich in dem Restaurant lediglich das Personal auf von denen glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Die beiden männlichen Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Etwa 18 Jahre alt und 1,75m groß, komplett schwarz bekleidet. Der zweite Täter war etwa 20 Jahre alt und 1,80m groß, schwarz bekleidet außer einer hellen Jeans. Beide sprachen akzentfreies Deutsch.

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch das 1. Polizeirevier Flensburg, verlief erfolglos.

Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen und Hinweisgeber, die in der besagten Zeit relevante Beobachtungen gemacht haben werden gebeten sich unter 0461-484-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Die lange Nacht der Museen in Flensburg

(CIS-intern) – Am Samstag, 31. Oktober 2015 laden die Städtischen Museen Flensburgs ab 19 Uhr zur Langen Nacht der Museen ein. Geboten wird ein buntes Programm mit Führungen, Lesungen, Vorträgen, einer Kunstperformance, Nachtfahrten am Brückensimulator, Cocktails, kulinarischen Köstlichkeiten und Live-Musik von der Folk-Pop-Gruppe WESEN. Und da die Nacht bekanntlich auch […]