BPOL-FL: Wegen Körperverletzung verteilt – Bundespolizei verhaftet gesuchten Mann

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Alt Duvenstedt (ots) – Gestern Abend gegen 18.15 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei bei einem Mann in Alt Duvenstedt vorstellig. Er war zu einer Haftstrafe nach einer Körperverletzung verurteilt worden und hatte diese nicht angetreten.

Die Beamten trafen den 24-Jährigen auch an und boten ihm die Zahlung der Ersatzgeldstrafe in Höhe von mehr als 1000,- Euro an. Dieses konnte er jedoch nicht zahlen und wurde daher verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort verbringt er jetzt die nächsten 133 Tage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Alkoholisierter Mann belästigt Reisende im Zug - Gewahrsam

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 22.00 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Flensburger Bahnhof gerufen. Ein Zugbegleiter hatte einen Reisenden im Zug von Hamburg nach Flensburg festgestellt, der augenscheinlich stark alkoholisiert war und Reisende belästigte. Als die Streife am Bahnhof eintraf, beschimpfte der Mann gerade zwei Bahnmitarbeiter. […]