POL-FL: Flensburg – 78-jähriger Radfahrer nach Sturz in Lebensgefahr

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 27.04.14, gegen 09:55 Uhr, stürzte ein 78-jähriger Flensburger mit seinem Trekkingrad aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Radweg im Kielseng in Flensburg-Fruerlund.

Ein Rettungswagen brachte den nicht ansprechbaren Rentner mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Nach erster Diagnose bestand Lebensgefahr.

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf. Sie informierten die Ehefrau

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim Verkehrsermittlungsdienst vom 1. Polizeirevier Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Brand auf dem Holm durch Zigarettenasche

Flensburg (ots) – Sonntagmittag, 27.04.14, gegen 15:00 Uhr, alarmierten aufmerksame Passanten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf, nachdem man auf dem Holm in Flensburg starke Rauchentwicklung entdeckt hatte. In den Kellerräumen des Wohn- und Geschäftshause, in dem sich ein Gastronomiebetrieb befindet, war ein Feuer ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Flensburg hatte den Brand […]