POL-FL: Flensburg: 500 EUR Belohnung nach Überfall auf Bäckerei

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Nach dem Raubüberfall auf eine Bäckerei in der
Mozartstraße hat die geschädigte Firma eine Belohnung von 500 EUR für
Hinweise ausgelobt, die zur Aufklärung der Tat führen können.

 

Am Mittwoch (30.01.2019) gegen 18:00 Uhr betrat ein maskierter
Mann eine Bäckereifiliale in der Mozartstraße in Flensburg. Unter
Vorhalt eines Messers forderte er eine Angestellte zur Aushändigung
von Bargeld auf. Anschließend flüchtete er unerkannt mit einem Betrag
von mehreren hundert Euro in Richtung Trögelsbyer Weg. 

Der Mann wird als auffallend groß und schlank beschrieben. Er
sprach akzentfrei hochdeutsch und ist ca. 30 – 35 Jahre alt. 

Das Kommissariat 7 der Kriminalpolizei Flensburg bittet Zeugen und
Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 0461-484 0 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Mann ohne Fahrkarte; Jugendliche mit Rauschgift

Neumünster (ots) – Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einer Personalienfeststellung im Zug von Hamburg nach Neumünster gerufen. Der Zugbegleiter hatte einen Mann ohne Fahrkarte angetroffen. Die Bundespolizisten stellten die Identität des Mannes fest, es handelt sich um einen 17-jährigen Marokkaner. Er erhielt eine Strafanzeige wegen Erschleichen von […]