POL-FL: FL: zwei Verletzte und eine getötete Person am Flensburger Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Polizeidirektion Flensburg (ots) – Am Mittwochabend (30.05.18) gegen 19:00 Uhr kam es in einem Zug im Flensburger Bahnhof zu einem Vorfall, bei dem ein Mann getötet wurde. Ein Mann und eine Frau wurden nach ersten Erkenntnissen durch Messerstiche verletzt. Bei der Frau handelt es sich um eine 22-jährige Polizeibeamtin. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass die Polizeibeamtin ihre dienstliche Schusswaffe eingesetzt hat.

Die Hintergründe zum Geschehen sind derzeit völlig unklar. Weitere Angaben zu den beteiligten Personen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Die Staatsanwaltschaft Flensburg und das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Neues Hafenfest „Flensburg Ahøj“ direkt am Hotel Hafen Flensburg

(CIS-intern) – Unter dem Motto „Flensburg Ahøj“ präsentiert die Fördestadt vom 28. Juni bis 01. Juli 2018 ein neues Eventhighlight im hohen Norden. Direkt am historischen Hafen soll das maritime Fest sich abgrenzen von großen Veranstaltungsreihen wie Hamburger Hafengeburtstag oder Kieler Woche. Die Flensburger Veranstalter legen mehr Wert auf den […]
Quelle: www.flensburg-ahoj.de