POL-FL: FL: Räuber in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am 05.03.2017 wurde in der Gartenstadt in Flensburg ein 36-jähriger Mann überfallen und ausgeraubt. Ein unbekannter Täter attackierte den Geschädigten mit Pfefferspray und raubte ihm das Portemonnaie und das Handy. 

Anhand von gesicherten Spuren konnte ein 27-jähriger Mann des Raubes überführt werden. Eine durchgeführter Abgleich der DNA führte die Ermittler des Kommissariats 7 zu dem Tatverdächtigen, der bereits wegen anderer Delikte polizeilich in Erscheinung getreten war. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er am heutigen Freitag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Flensburg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: FL: TBZ - Mitarbeiter geschlagen - weiterer Geschädigter gesucht

Flensburg (ots) – Am Sonntagmorgen (09.07.17) gegen 05:45 Uhr wurde ein Mitarbeiter des TBZ das Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Der 33-jährige Mann war mit seiner Kehrmaschine an der Schiffbrücke unterwegs, als ihm an der Hafenseite in Höhe des Nordermarktes zwei Personen den Weg versperrten, die Tür zum Fahrzeug öffneten und […]