POL-FL: Kropp – 17-jähriger verletzt: Unfallbeteiligte nach Verkehrsunfall am 09.12.14 gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kropp, Kiel (ots) – Dienstagmittag, 09.12.14, gegen 13:30 Uhr, fuhr eine Frau mit einem silbernen PKW mit KI-Kennzeichen am Kreisel Hauptstraße / An der Kirche / Johannesallee in Kropp auf die vorfahrtberechtigte Fahrbahn und übersah offenbar den hier fahrenden 17-jährigen mit seinem Mofaroller.

Zu einer Kollision kam es nicht. Der Rollerfahrer konnte noch ausweichen und stark abbremsen, kam aber auf der regennassen Fahrbahn zu Fall. Der Jugendliche stürzte und verletzte sich schwer. Die Frau stoppte ihr Fahrzeug, erkundigte sich nach dem Verunfallten, setzte aber ihre Fahrt fort, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Der Rollerfahrer begab sich zunächst geschockt heim. Angehörige brachten den 17-jährigen in ein Krankenhaus, wo er wegen einer Fraktur behandelt wurde.

Es wurde Anzeige erstattet. Beamte der Polizeistation Kropp leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Verantwortliche, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04624-450668-0.

Die Fahrerin wird wie folgt beschrieben: weiblich, zirka 50-60 Jahre alt, graue möglicherweise schulterlange Haare, gepflegte Erscheinung, zirka 160-170 cm groß.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

BPOL-FL: Gesuchter Betrüger entgeht Haftstrafe

Lottorf (ots) – Heute Morgen gegen 03.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Autobahnparkplatz Lottorf ein Fahrzeug. Als Insasse wurde ein türkischer Mann festgestellt, der in den Niederlanden lebt. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass gegen den 38-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Betruges. Er wurde […]