POL-FL: FL: Mehrere Einbrüche in der Nacht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – In der Nacht zu Mittwoch haben sich mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche in Flensburg zugetragen. Vornehmlich im Norden der Stadt versuchten unbekannte Täter in Kindergärten, eine Kirche und eine Schule einzudringen.

In der Meisenstraße wurde eine Fensterscheibe zum dortigen Kindergarten und im Junkerhohlweg zu einem Kinderhort mit einem Stein eingeworfen. Ähnliches ereignete sich in der Norderallee. Dort versuchte man die Scheiben einzuschlagen. In der Apenrader Straße warfen die Täter eine Scheibe zur Dienstwohnung der Dänischen Kirche ein. In allen Fällen entkamen die Täter ohne Stehlgut.

Aus dem Alten Gymnasium wurde allerdings eine Kamera entwendet, nachdem dort eine Scheibe mit einem Stein zerstört wurde. Ein weiterer Einbruchversuch wurde in ein Restaurant in der Heinrichstraße verübt. Es wurde die Kellertür aufgebrochen. Gestohlen wurde nichts.

Das Kommissariat 7 der Kriminalpolizei Flensburg bittet um Hinweise unter: 0461 – 484 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Jugendliche Syrer laufen über Gleise

Flensburg (ots) – Gestern Vormittag gegen 10.30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf zwei junge Männer aufmerksam, die nach Durchfahrt eines Zuges über die Bahngleise liefen. Glücklicherweise kam kein zweiter Zug. Die Personen konnten an der Bushaltestelle angehalten werden. Nach Identitätsüberprüfung stellte sich heraus, dass es sich um zwei syrische […]