POL-FL: Großenwiehe/Wanderup – Verkehrsunfallflucht durch entgegenkommendes Fahrzeug, Polizei sucht Verursacher und weitere Zeug(inn)en

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Großenwiehe/Wanderup (ots) –

Donnerstagmorgen (23.09.21), um 06.45 Uhr, befuhr der Fahrer eines weißen VW T4 mit Anhänger die L12 von Großenwiehe kommend in Richtung Wanderup. Da es noch dunkel war, konzentrierte sich der Fahrer auf den vor ihm fahrenden Verkehr, als ihm plötzlich auf seiner Fahrspur ein anderes Auto entgegenkam. Der VW-Fahrer konnte zwar durch ein Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß vermeiden, trotzdem wurde sein linker Außenspiegel durch das unbekannte Fahrzeug abgefahren. Der Spiegel traf ein hinter dem VW Bus fahrenden Skoda und beschädigte den Kühler des Fahrzeugs. Die Fahrerin des Skodas und der Fahrer des VW Busses hielten anschließend an und tauschten Personalien aus. Der verursachende Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs fuhr unbeirrt in Richtung Großenwiehe weiter. Der Verkehrsermittlungsdienst hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet den Verursacher/die Verursacherin und weitere Zeug(inn)en um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Stangheck: Schwerer Verkehrsunfall in Stangheck

Stangheck (Kreis SL-FL) (ots) –   Donnerstag (23.09.21) ereignete sich gegen 13:40 Uhr auf der Rundhofer Chaussee in Stangheck ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein in Richtung Nordstraße fahrender und mit zwei Personen besetzter Pkw Skoda von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.  Die 60-jährige […]