Phänomenta Flensburg: Science Slam – bühnenreife Forschung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Am 22. März 2019 ist es wieder so weit: Beim Science Slam in der Phänomenta präsentieren Wissenschaftler in amüsanter Weise ihre Forschungsthemen.

Unter anderen wird ein Physiker aus München dabei sein, der sich leidenschaftlich mit den Eigenschaften von Licht beschäftigt. Über „komische“ Mikroorganismen wird ein Bioinformatiker aus Bielefeld erzählen. Und mit welchen Superkräften Geckos ausgestattet sind, erfährt das Publikum von einem Berliner Physiker. 

In den 10-minütigen Vorträgen slammen die Experten um Punkte und Applaus vom Publikum. Animiert durch Moderator André Lampe wird das Publikum bei Zeitmessung, Abstimmung sowie LaOla-Wellen eingebunden. Und passend zur bevorstehenden Osterzeit wird auch Lampe etwas auf die Bühne bringen: ein paar ungewöhnlichen Methoden, ein Ei zu kochen.

Beginn 20 Uhr; Einlass 19 Uhr

Eintritt: 11 € (ermäßigt 9 €)
Eintrittskarten sind in der Phänomenta im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. 
www.phaenomenta-flensburg.de

Foto: Experimentelle Show-Einlagen zur Einstimmung der Zuschauer gehören zu jedem Slam dazu

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zwei Mädchen im Gleis verursachen Polizeieinsatz und Zugverspätungen

5 / 5 ( 1 vote ) Elmshorn (ots) – Gestern Nachmittag gegen 13.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz in Elmshorn gerufen. Lokführer hatten zwei Personen in den Gleisen gesichtet und die Bundespolizei alarmiert. Diese veranlasste sofort eine Streckensperrung. Die eingesetzte Streife konnte auch im Bereich der Ost-West-Brückezwei […]