BPOL-FL: Kontrolle im Bahnhof – Messer sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 20.30 Uhrkontrollierten
Bundespolizisten im Bahnhof Flensburg einen jungen Mann. Dieser
händigte den Beamten auch Ausweisdokumente aus. Auf Befragen nach
Waffen gab der 30-Jährige an, ein Messer dabei zu haben.

Es kam ein Einhandmesser zum Vorschein. Dieses ist nach dem
Waffengesetz verboten.

Die Bundespolizisten stellten das Messer sicher. Den Mann erwartet
eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Vermisster Rentner aus Flensburg aufgefunden

Flensburg (ots) – Soeben erreichte uns die Nachricht, dass der seit Dienstagabend (04.12.18) vermisste 78-Jährige Friedrich B. wohlbehalten aufgefunden wurde. Wir bedanken uns für die Mithilfe! Rückfragen bitte an: Polizeidirektion FlensburgNorderhofenden 124937 FlensburgSandra OtteTelefon: 0461 / 484 2010E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell Quelle: www.polizeipresse.de