BPOL-FL: FL – Kontrolle Fernreisebus: Verhaftung eines Kroaten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 20.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei am Flensburger Bahnhof die Reisenden eines Fernreisebusses. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung eines Mannes stellten die Bundepolizisten fest, dass der 41-jährige Kroate mit Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen.

Nach Eröffnung des Haftbefehls; die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Erschleichen von Leistungen, wurde ihm die Möglichkeit der Zahlung der Geldstrafe gegeben.

Da er aber die geforderten 250,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort wird er jetzt die nächsten 25 Tage verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

Ove & Land in Sicht - Im Volksbad Flensburg live

(CIS-intern) – Musik ist die Antwort, aber niemand hat gefragt. Auch nicht die 5 Freunde aus dem hohen Norden: Ove Thomsen, Sönke Torpus, Helge Schulz, Hajo Cirksena und Robert Weitkamp, die als Band den Vornamen ihres rotwuscheligen Sängers tragen. OVE haben trotzdem eine Platte aufgenommen und mit dieser dem tausendäugigen […]
Foto: Mario De Mattia