BPOL-FL: FL – Kontrolle Bundespolizei: Messer und getarnter Elektroschocker griffbereit im Auto

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend gegen 22.45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Flensburger Stadtgebiet einen BMW mit zwei Insassen. Diese konnten sich auch ordnungsgemäß ausweisen, jedoch entdeckten die Beamten griffbereit im Auto ein Einhandmesser und einen Elektroschocker. Dieser war als Taschenlampe getarnt.

Die Gegenstände wurden sichergestellt und Anzeigen gegen die 24 und 25-jährigen Männer wegen Verstoßes gegen das Waffengestz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Raubüberfall am hellichten Tag/Zeugen gesucht!

Flensburg (ots) – Flensburg – Am Montag gegen 12.00 Uhr, wurde in der Knud-Laward-Straße ein 36-jähriger Handewitter hinterrücks überfallen. Der Mann sei auf dem Weg zur Bank gewesen und habe den Weg über den Reismühlenhof in Richtung Holm gewählt. Bereits dort sei ihm im Bereich der Parkautomaten des Parkhauses eine […]