BPOL-FL: FL – Alkoholisierter Lette randaliert im Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Vormittag wurde der Leitstelle der Bundespolizei ein
Mann gemeldet, der im Flensburger Bahnhof randalieren soll. Die entsandte
Streife konnte den Mann auch antreffen; dieser wirkte stark alkoholisiert.

Er hatte nach Zeugenaussagen Müll aus den Abfallbehältern verteilt. Zur
Identitätsfeststellung wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dort klagte der
41-jährige Lette plötzlich über Schmerzen. Ein alarmierter Rettungswagen brachte
ihn ins Krankenghaus.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,9. Da er versucht hatte im
Bahnhofskiosk eine Schachtel Zigarillos zu entwenden, wurde eine Anzeige wegen
Diebstahl gefertigt. Außerdem bestanden acht Aufenthaltsermittlungen
verschiedener Staatsanwaltschaften gegen ihn.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4473751
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Tarp - Rollstuhlfahrer belästigt und geschlagen - Polizei sucht Zeugen

Tarp (ots) – Am Montagabend (16.12.19), um 19.30 Uhr, beobachtete ein Zeuge dreiJugendliche die auf dem Gehweg in der Dorfstraße in Tarp, auf Höhe des ALDI-Marktes, einen im Rollstuhl sitzenden älteren Herren belästigten und schlugen. Als der 39-jährige Zeuge dem Mann zur Hilfe eilte, flüchteten die Jungs. Da der Zeuge […]