BPOL-FL: Elmshorn – Streitigkeiten beendet: Platzverweis am Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Samstagabend gegen 21.15 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei Zeuge einer verbalen Streitigkeit am Elmshorner Bahnhof. Diese drohte in eine körperliche Auseinandersetzung zu eskalieren. Die Beamten schritten sofort ein und verhinderten Schlimmeres. Die Kontrahenten wurden getrennt. Es stellte sich heraus, dass ein stark alkoholisierter 42-Jähriger mit zwei Bahnreisenden (Frau 21 und Mann 26) verbal aneinander geraten war.

Ein Atemalkoholtest bei dem 42-Jährigen ergab einen Promillewert von 3,42. Er erhielt einen Platzverweis für den Bahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Süderbrarup/Schleibrücke - Bahnschranke abgefahren: Traktorfahrer begeht Unfallflucht

Klein Boren (ots) – Samstagvormittag wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Flensburg nach Kiel gerufen. Ein Verkehrsteilnehmer hatte am Bahnübergang zwischen der Schleibrücke und Süderbrarup einen Schrankenbaum abgefahren und war dann weitergefahren. Jedoch hatte ein Zeuge den Sachverhalt beobachtet und die Bundespolizei benachrichtigt. Die eingesetzte Streife konnte […]